Prepaid

E-Plus schafft Roaming-Gebühren teilweise ab

E-Plus schafft die Roaming-Gebühren für Prepaid-Kunden bei weiteren Marken ab. Nachdem schon bei Aldi Talk die Bedingungen fürs Telefonieren und Surfen im EU-Ausland verbessert wurden, ist jetzt unter anderem Ay Yildiz dran.

mobil telefonieren© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Düsseldorf (red) - Seit Anfang März schafft die E-Plus-Gruppe (www.e-plus.de) schrittweise die Roamingkosten für Prepaid-Kunden im europäischen Ausland ab. Mitte April folgen Ortel, Mobilka und Ay Yildiz. Bald darauf sollen bei weiteren Marken und Partnern die Roaming-Gebühren gekappt werden, teilte das Unternehmen mit.

Neun Cent für Gespräche in der EU

Am 11. April und damit rechtzeitig zu Ostern schafft die E-Plus-Gruppe das Prepaid-Roaming für die Partner Ortel, Mobilka und Ay Yildiz in den Ländern der Europäischen Union ab. Hinzu kommen Island, Liechtenstein, Norwegen und die Schweiz. Kunden zahlen für ihre Gespräche einheitlich neun Cent pro Minute. Ankommende Gespräche sind ab März grundsätzlich kostenfrei. Die Kosten pro verbrauchtem Megabyte (MB) Datenvolumen liegen mit 23 Cent auf Inlandsniveau und für SMS fallen EU-weit sieben Cent an.

Bereits seit Anfang März gelten die neuen Bedingungen für Kunden von Aldi Talk. Hier telefonieren Kunden für drei Cent/Minute über Ländergrenzen hinweg von Aldi Talk zu Aldi Talk und in alle anderen europäischen Netze für elf Cent/Minute. Ankommende Gespräche im europäischen Ausland sind auch hier kostenfrei.

Optionen für Telefonie und Daten in der EU

Zusätzlich bieten die Marken zum 11. April ein aufgerüstetes EU Sprach-Paket und EU Internet-Paket. Bei gleichbleibendem Preis von 4,99 Euro verdoppelt sich bei Ortel, Mobilka und Ay Yildiz mit 100 Inklusivminuten beziehungsweise 100 MB Datenvolumen der Paketinhalt. Ankommende Gespräche sind hier kostenfrei und werden nicht mehr auf das Sprach-Paket angerechnet. Die EU-Pakete haben eine Laufzeit von sieben Tagen. Die Kunden können sie nach deren Verbrauch oder nach dem Ende der Laufzeit jederzeit neu buchen. Bei Aldi Talk steht das EU Sprach-Paket und EU Internet-Paket seit März mit jeweils 120 Inklusiveinheiten zur Verfügung.

Handy-Tarife kostenlos vergleichen - hier klicken!
Prepaid Ausland Internet

Auslandstarife

Es geht auch ohne zweite SIM-Karte: Welche zubuchbaren Tarifoptionen Telekom, Vodafone & Co. speziell für mobiles Internet im Ausland bieten, erfahren Sie hier:

Auslandstarife deutscher Anbieter

Simkarten

Prepaid-Datenkarten

Wer oft und viel im Ausland mobil surft, für den ist die Anschaffung einer Datenkarte des jeweiligen Landes ratsam. Wie haben eine Auswahl an Anbietern zusammengestellt.

Prepaid-Internet im Ausland