Günstiger surfen

Mehr drin in EU-Optionen von blau

bei blau Mobilfunk gibt es wieder Neues: Nicht nur fallen künftig die Kosten für eingehendes Roaming innerhalb der EU weg, auch Anrufe zwischen den EU-Ländern werden günstiger und die Optionen beinhalten mehr Leistungen.

blau Mobilfunk© blau Mobilfunk

Hamburg (red) - Ab dem 11. April sind bei blau (www.blau.de) nicht mehr nur Gespräche aus dem EU-Ausland nach Deutschland, sondern auch von EU-Ausland zu EU-Ausland auf dem Niveau des heimischen 9-Cent-Tarifs möglich. Gebühren für eingehende Telefonate innerhalb der EU entfallen komplett.

Länger surfen und telefonieren zum gleichen Preis

Mit dem neuen, optional zubuchbaren EU Internet-Paket 100 und dem EU Sprach-Paket 100 steht blau-Kunden ab dem 11. April – rechtzeitig vor dem Start der Reisezeit – mehr als die doppelte Leistung zur Verfügung: Ganze 100 MB statt bisher 50 MB Datenvolumen für das Surfen im EU-Ausland bzw. 100 Telefonieminuten statt bisher 50 für Gespräche. Ankommende Gespräche sind auch hier kostenfrei und werden nicht mehr auf das Sprach-Paket angerechnet.

Der Preis von 4,99 Euro pro sieben Tage bleibt gleich. Das entspricht weniger als fünf Cent pro MB oder Minute. Die Kunden können das EU Internet-Paket 100 und das EU Sprach-Paket 100 nach deren Verbrauch oder nach dem Ende der Laufzeit jederzeit neu buchen.

Verbindungskosten für Gespräche in die EU

Das Verbindungsentgelt für Gespräche aus Deutschland ins Festnetz der EU-Länder wird zudem wieder eingeführt. Im August 2013 hatte blau die Telefonie-Preise innerhalb der EU vereinheitlicht; damals fielen auch die Verbindungskosten weg. Mittlerweile werden im 9-Cent-Tarif wieder einmalig 15 Cent berechnet, wenn man in die Festnetze der EU-Länder, der USA und Kanadas telefoniert.

Prepaid Ausland Internet

Auslandstarife

Es geht auch ohne zweite SIM-Karte: Welche zubuchbaren Tarifoptionen Telekom, Vodafone & Co. speziell für mobiles Internet im Ausland bieten, erfahren Sie hier:

Auslandstarife deutscher Anbieter

Simkarten

Prepaid-Datenkarten

Wer oft und viel im Ausland mobil surft, für den ist die Anschaffung einer Datenkarte des jeweiligen Landes ratsam. Wie haben eine Auswahl an Anbietern zusammengestellt.

Prepaid-Internet im Ausland