Preisreduzierung

Roaming bei Aldi Talk wird deutlich günstiger

Die Roamingkosten bei Aldi Talk fallen künftig weg; man zahlt nur noch so viel für Gespräche, wie man auch innerhalb Deutschlands zahlen würde. Auch das mobile Surfen wird günstiger; zudem gibt es in den EU-Paketen mehr Inklusivleistungen.

Aldi Talk / Medion© Medion AG

Essen (red) – Kunden von Aldi Talk zahlen ab dem 3. März für Gespräche aus der EU zu Aldi Talk nur noch drei Cent pro Minute. Für Gespräche in alle anderen europäischen Netze fallen elf Cent pro Minute an. Für eingehende Anrufe in EU-Ländern und in der Schweiz fallen künftig gar keine Roamingkosten mehr an.

Günstiges Roaming auch für mobile Daten

Für Smartphone-Nutzer, die auch im Ausland stets auf dem neuesten Stand bleiben wollen, senkt Aldi Talk auch die Roaming-Preise für die mobile Datennutzung auf 23 Cent pro MB. Der Preis für das Versenden von SMS liegt bei nur sieben Cent.

Volumen bei EU-Paketen verdoppelt

Darüber hinaus verdoppelt Aldi Talk das Volumen seiner EU-Pakete, die zum Basistarif hinzugebucht werden können. Im EU Sprach-Paket 120 sind jetzt europaweit 120 Minuten inkllusive und mit dem EU Internet-Paket 120 ein Datenvolumen von 120 MB. Alle ankommenden Gespräche sind auch hier kostenfrei. Der Preis von 4,99 Euro und die Laufzeit von sieben Tagen bleiben unverändert.

Beide Pakete werden nicht automatisch verlängert, sondern können entweder nach Ablauf der Optionslaufzeit oder nach Ausschöpfung der Inklusiveinheiten bequem nachgebucht werden.

Prepaid Ausland Internet

Auslandstarife

Es geht auch ohne zweite SIM-Karte: Welche zubuchbaren Tarifoptionen Telekom, Vodafone & Co. speziell für mobiles Internet im Ausland bieten, erfahren Sie hier:

Auslandstarife deutscher Anbieter

Simkarten

Prepaid-Datenkarten

Wer oft und viel im Ausland mobil surft, für den ist die Anschaffung einer Datenkarte des jeweiligen Landes ratsam. Wie haben eine Auswahl an Anbietern zusammengestellt.

Prepaid-Internet im Ausland