Lockerung

Chile erlaubt wieder SIM-Karten für ausländische Handys

In Chile sind wieder SIM-Karten für ausländische Handys erlaubt. Über ein Jahr lang konnten Reisende ihr ausländisches Mobiltelefon nicht mit einer chilenischen SIM-Karte nutzen. Jetzt gibt es wieder erste Angebote.

SIM-Karten© chere / Fotolia.com

Santiago/Berlin - Deutsche Urlauber in Chile können in ihren Mobiltelefonen wieder günstige einheimische SIM-Karten nutzen. Seit September 2017 konnten Besucher aus dem Ausland ihr eingeführtes Handy oder Smartphone laut Gesetz nicht mehr mit einer chilenischen SIM-Karte verwenden. Das hat das Telefonieren vor Ort wegen hoher Roaming-Gebühren teuer gemacht.

SIM-Karten für Reisende wieder vereinzelt erhältlich

Das Verbot sei nun wieder gelockert worden, informiert das Auswärtige Amt in den Reisehinweisen für Chile. Einzelne Mobilfunkfirmen bieten wieder Karten für Besucher an.

Quelle: DPA

Prepaid Ausland Internet

Auslandstarife

Es geht auch ohne zweite SIM-Karte: Welche zubuchbaren Tarifoptionen Telekom, Vodafone & Co. speziell für mobiles Internet im Ausland bieten, erfahren Sie hier:

Auslandstarife deutscher Anbieter

Simkarten

Prepaid-Datenkarten

Wer oft und viel im Ausland mobil surft, für den ist die Anschaffung einer Datenkarte des jeweiligen Landes ratsam. Wie haben eine Auswahl an Anbietern zusammengestellt.

Prepaid-Internet im Ausland