Mobiles Internet Australien

Mit Prepaid-Karte in Australien günstig surfen

Ob es für Urlaub, Arbeit oder Auszeit nach der Schule nach Australien geht ist egal: Internet möchte man heute immer dabei haben. Da dies mit einem deutschen Anbieter schnell teuer werden kann, haben wir hier den ultimativen Tipp, wie auch in Australien günstiges Internet zu Ihnen kommt!

Australische Prepaidkarte bietet günstige Konditionen

Vielleicht war man in der Vergangenheit schon mal im Ausland und hat versucht ins Internet über den deutschen Vertrag zu gehen. Zweifelsohne klappte dies, die Rechnung danach war jedoch vermutlich ziemlich hoch. Mittlerweile hat man die maximalen Kosten EU-weit geregelt, da Australien bekannter Weise jedoch nicht zur EU gehört, greifen die Regelungen nicht. Einzig die 60-Euro-Obergrenze greift auch in Australien: Ist diese erreicht, wird der Internethahn zugedreht.

Daher ist es umso wichtiger, dass Sie sich vorab informieren, wie Sie am besten und günstigsten ins Internet kommen. Neben Auslandsangeboten von deutschen Anbietern kann man sich für eine Prepaidkarte aus Australien entscheiden, welche wir als die beste Lösung erachten. So surft man zu den gleichen Preisen wie die Australier.

Australien Australien
    • beachsim Daten+Telefon
      Lebara
      LTE
      • Prepaidkarte zur Selbstbuchung
      • Registrierung online oder telefonisch
      • Guthaben online via Kreditkarte aufladbar
    • 9,90 Zum Anbieter
    • beachsim Datenkarte
      • 500 MB Daten für 30 Tage
      • bis zu 24 GB Daten optional
      • Im Netz von Vodafone, Optus, Telstra
      • Tarif-Optionen anzeigen
    • 21,90 Zum Anbieter
    • Prepaid-Global Daten+Telefon
      7,2 Mbit/s
      + Freiminuten
      • 1000 MB Daten für 30 Tage
      • 150 Freiminuten bei Bedarf
      • bis zu 12.000 MB Daten optional
      • Im Netz von Vodafone, Optus, Telstra
      • Tarif-Optionen anzeigen
    • 28,80 Zum Anbieter
    • simlystore Datenkarte
      7,2 Mbit/s
      • 1 GB Daten für 30 Tage
      • bis zu 12 GB Daten optional
      • Karte zwei Monate gültig
      • Im Netz von Vodafone, Optus, Telstra
      • Tarif-Optionen anzeigen
    • 35,90 Zum Anbieter

Prepaid-Karte vorab oder in Australien kaufen?

An eine australische Prepaidkarte kommt man auf verschiedenen Wegen. Entweder man sucht sie sich bereits von Deutschland aus übers Internet heraus und lässt sie sich zusenden, oder aber man kauft sie Vorort im Laden. Von zu Hause aus hat es den Vorteil, dass man alle Zeit hat, die man benötigt, um die verschiedenen Angebote angemessen miteinander zu vergleichen, vor Ort geht es wahrscheinlich einfacher und schneller. Aber auch ein Mix aus beiden Möglichkeiten kann dem ein oder anderen sinnvoll vorkommen: Übers Internet informieren und in Australien direkt nach der ausgesuchten Prepaid-Karte fürs Internet fragen.

Was beim Kauf der Prepaid-Karte zu beachten ist

Damit das Prepaid Internet in Australien auch tatsächlich so günstig bleibt wie geplant, sollte man vor dem Kauf darauf achten, dass die Prepaid-Karte weder einen Mindestumsatz noch eine Mindestlaufzeit hat. Meist hält man sich nicht lange genug in Australien auf, um die Vorgaben zu erfüllen und müsste dann von Deutschland aus noch Gebühren zahlen, obwohl man die Karte schon lange nicht mehr nutzt.